Archive for April, 2011

Hilfe für Feuersalamander auf der Postalm!

Ein Projektbericht von Johann Burgstaller, der vor 13 Jahren ein Feuersalamanderschutzprojekt mithilfe des Sport- und Musik RG Salzburg auf der Postalm ins Leben gerufen hat:

1998 entstand im September die Idee zu diesem Projekt für die Feuersalamander. Der konkrete Anlass waren die vielen totgefahrenen Feuersalamander auf der Postalmstraße zwischen Abtenau und Strobl (11 Feuersalamander und 1 Blindschleiche innerhalb von 8 Tagen).
Nachdem die Betreiber der beiden Mautstraßen für das Projekt große Begeisterung zeigten, stellte ich mit dem vorhandenen Bildmaterial eine kurze PowerPoint – Präsentation mit dem Titel „Feuersalis Glück … und Ende“ zusammen. Die Begeisterung der Schüler war sofort geweckt und parallel dazu organisierte ich mit dem Kollegen aus Bildnerische Erziehung und Werken die Herstellung der selbst bemalten Schilder durch die Schüler der damaligen 2.Klasse.

Nachdem die Schilder angefertigt waren fuhren wir, die 2.Klasse, Prof. Pramhaas und ich mit einem Bus nach Strobl. Dort begannen wir damit, die Tafeln mit den aufgemalten Feuersalamandern einerseits an den vorhandenen Pflöcken von Verkehrszeichen und andererseits an mitgebrachten Pflöcken, die wir im Boden fixiert hatten, zu montieren.

Am Postalmplateau gab es zur Mittagszeit im Gasthaus eine Jause. Nach dieser Stärkung ging die Fahrt auf der anderen Seite nach Abtenau weiter. Kurz nach dem Start machten wir noch einen Halt bei einem Tümpel in dem wir die darin lebenden noch fußlosen Kaulquappen und die Larven von Bergmolchen bestaunen konnten, die schon alle 4 Beine entwickelt hatten und dabei noch ihre Außenkiemen trugen.

Nach diesem Stopp montierten wir die restlichen Salamandertafeln auf der Abtenauer Seite der Postalmstraße bevor wir wieder zur Schule zurückfuhren. Die Begeisterung der Schüler für dieses Projekt und das Interesse der Gäste auf der Postalm war so groß, dass wir dieses Projekt jedes Jahr mit einer zweiten Klasse wiederholten.

Vielen Dank für diesen tollen Bericht und wir hoffen, dass noch einige weitere solcher Projekte ins Leben gerufen werden! Ideen sind hier jederzeit willkommen! :-)

Salamanderartikel auf orf.at

Link zum Artikel auf orf.at:

Artikel

Letzter Salamanderworkshop in der VS Edt-Mödlham

Nach vielen Reisen im Salzburger Land, vielen neuen Eindrücken und Gesichtern und dem Besuch von 29 Schulen war der Tag heute gekommen: der letzte Workshop in unserer 30. Schule, der VS Edt-Mödlham. Im über 100 Jahre alten Schulgebäude werden 4 Schulstufen in 2 Klassen unterrichtet. Die Kinder waren beim Salamandervortrag sehr eifrig und begeistert dabei. Während der Pause wurden wir mit einem köstlichen Kuchen und Kaffee bewirtet. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank dafür! Bei den verschiedenen Stationen konnten die Kinder sich dann wieder kreativ betätigen. Auch mit Feuersalamandersichtungen schaut es rund um Mödlham nicht schlecht aus. Die Kinder haben aber auch schon ein paar Alpensalamander auf den Bergen gesehen. Es war für uns ein toller Vormittag, es hat Spaß gemacht und ihr wart eine super Schule zum Abschluss! Vielen Dank den betreuenden Lehrerinnen und dem Direktor Thomas Körner, wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Salamandersuchen!

Nachdem wir nun alle Workshops mehr als erfolgreich hinter uns gebracht haben, starten wir jetzt bald in die nächste Runde mit Exkursionen, Wandertagen, Larvensuchen, Salamandersuchen etc. Langweilig wird uns sicher nicht! ;-)

Workshop VS Werfenweng

Gestern war es mal wieder Zeit für einen Salamanderworkshop, wir besuchten die VS Werfenweng. Die ganze Schule war beim Workshop dabei. Bei der Präsentation stellte sich heraus, dass schon sehr viele Kinder sowohl Alpen- als auch Feuersalamander gesehen haben. Während der großen Pause wurden wir von den freundlichen Lehrerinnen mit einer tollen Jause verwöhnt, vielen Dank! :-) Danach gings weiter mit den verschiedenen Stationen. Es kamen wieder sehr viele bunte Salmanderzeichnungen, lustige Plastilinsalamander und noch einiges mehr dabei heraus. Auch die Puzzles und Memorys machten den Kindern viel Spaß. Vielen Dank der VS Werfenweng, und vielleicht sehen wir uns ja schon bald bei einem Salamanderwandertag bei euch in der Gegend wieder!