Archive for July, 2011

Aktive Salamander in diesem verregneten Sommer

Ein gutes hat das “Sauwetter” in diesem Sommer ja: die Salamander, die sich sonst im Hochsommer in ihre Höhlen verkriechen, fühlen sich pudelwohl und sind bei 10°C und strömendem Regen munter unterwegs… ;-) Also macht das beste aus dem Regenwetter und macht euch auf Salamandersuche!!! Hier die neuesten Schnappschüsse!!!

Salamander im Zoo Salzburg

Heute haben wir die Salamander die normalerweise auf der Nawi “wohnen” zum Tierpark Hellbrunn, in Salzburg, transportiert. Anlässlich der Tage der Artenvielfalt (6. und 7. August) werden sie dort ausgestellt. Kommt vorbei und besucht sie!

Salamanderprojekttage Gym Tamsweg

Am 4. und 5. Juli waren wir (Julia, Robert, Nici, Illia, Ana, Klaus, Christina, Magdi) in der Krakau (Stmk.) auf ca. 1400 m Höhe bei den Projekttagen der 3b des Gyms Tamsweg dabei. Die Klasse gestaltet dort gemeinsam mit ihrer Lehrerin Karoline Siebenhofer einen Salamanderlehrpfad auf dem Weg zur Möslalm. Am Montag begutachteten wir bei sonnigem Wetter den Wanderweg und wir fanden gleich viele Kaulquappen, einen wunderschönen Bergmolch (von uns Leopardenmolch getauft) und einen toten, überfahrenen Alpensalamander. Bei der Möslalm wurden wir mit einer deftigen Almjause empfangen. Am Abend machten wir dann noch einen Ausflug zu einem der wunderschönen Gebirgsseen in der Krakauebene.
Am Dienstag Vormittag machte sich eine Gruppe mit Robert auf die Suche nach Alpensalamandern. Leider war es viel zu schön und zu trocken, um Tiere zu sehen. Eine Gruppe von Jungs gestaltete unter Aufsicht von Christina den Text für den Salamanderlehrpfad. Eine andere Gruppe bemalte Steine mit Salamandern. Ein paar Mädels durchsuchten mit Julia und Magdi einen Bach nach Eintagsfliegen-, Steinfliegen- und Köcherfliegenlarven und sonstigem Kleinstgetier. Sie wurden auch sehr bald fündig und die Tierchen wurden dann unter dem Mikroskop genauer begutachtet. Die Mädels waren sehr begeistert von den mörderischen Köcherfliegenlarven, die sofort sämtliche Anhänge der anderen Tierchen verspeisten. Vor dem Mittagessen verausgabten wir uns noch beim Fussballspielen. Leider hatten wir Uni-Mädels (trotz der tatkräftigen Hilfe von Klaus) nicht viele Chancen gegen die Jungs ;-) Am Nachmittag wanderten wir zum Bauernhof von Karoline, wo leckeres Grillen am Lagerfeuer auf uns alle wartete. Ein paar Mutige badeten im eiskalten Bach, andere probierten begeistert den Gleitschirm von Robert aus. Nach intensivem Streicheln und Kraulen der kleinen Hasen und Katzen auf dem Hof machten wir uns schließlich wieder auf den Heimweg.
Alles in allem waren es sehr lustige Tage für uns alle, wir haben es genossen, und wir sind überzeugt, dass die Kids einen tollen Salamanderlehrpfad machen werden! Vielen Dank an Karoline Siebenhofer und die 3 b Klasse!!! :-)